Alle KI-Tools in einer Übersicht, sortiert nach Kategorien und mit aktuellen Empfehlungen

KI-Bilder

Die besten KI-Bildgeneratoren (4 komplett kostenlos)

Menschen betrachten in einer Ausstellung von KI-Bildgeneratoren erstellte Bilder

Unter KI-Bildgeneratoren versteht man Tools, die künstliche Intelligenz nutzen, um Bilder und Grafiken zu erzeugen oder zu manipulieren. Diese Generatoren verwenden Algorithmen und maschinelles Lernen, um KI-Bilder basierend auf den von ihnen gelernten Daten zu erstellen. Dieser Artikel wirft einen detaillierten Blick auf die besten KI-Bildgeneratoren –  wie sie funktionieren, ihre Vorteile und ihre Anwendungsbereiche.

Was sind KI-Bildgeneratoren? – Bedeutung und Funktion


KI-Bildgeneratoren sind innovative Tools, die auf künstlicher Intelligenz basieren und es ermöglichen, Bilder aus Text oder bestehenden Bildern zu generieren. Der Benutzer gibt entweder einzelne Wörter oder ganze Sätze in ein Textfeld ein oder lädt ein Foto hoch, woraufhin der Computer auf der Grundlage dieser Daten ein Bild berechnet. Ein wesentlicher Aspekt dieser Technologie besteht darin, Worte und Bilder miteinander in Beziehung zu setzen und diese Beziehungen grafisch umzusetzen.

Die Generatoren lernen aus großen Datensätzen von Bildern und versuchen dann, ähnliche Bilder zu generieren. Je umfangreicher das bei der Entwicklung der KI eingepflegte Bilddatenmaterial ist, desto mehr Ableitungen kann das Programm herstellen und umso präziser und realistischer können die Ergebnisse sein.

Aktuelle Empfehlungen für KI-Bildgeneratoren

Midjourney ist trotz einiger Komplexität durch die Nutzung über Discord mit die leistungsstärkste Plattform für KI-Bilder. Durch den Midjourney-Stil hebt es sich visuell von anderen Generatoren ab.

Zum KI-Tool

Leonardo.ai bietet eine leistungsstarke Plattform für die Erstellung von KI-generierten Bildern, insbesondere für Anwendungen in der Spieleentwicklung und anderen kreativen Projekten.

Zum KI-Tool*

Artsmart AI überzeugt durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit und vielseitige Funktionen. Die Software ist so konzipiert, dass sie auch von Anfängern leicht verstanden und bedient werden kann.

Zum KI-Tool*

Anwendungsbereiche für KI-Bilder


Bilder, die von KI-Bildgeneratoren erstellt wurden, bieten eine Vielzahl von Anwendungsbereichen. Ihre Verwendung reicht von kommerziellen Zwecken über künstlerische Projekte bis hin zur Entwicklung von Spielen und Apps. Im Folgenden werden einige der bedeutendsten Anwendungsbereiche für KI-Bilder dargestellt.

Digitales Marketing und Werbung

Im Bereich des digitalen Marketings und der Werbung spielen mit KI generierte Bilder eine große Rolle. Sie ermöglichen es Unternehmen, schnell und effizient eine Vielzahl von visuellen Inhalten zu erstellen, die sie für ihre Werbekampagnen verwenden können. Beispielsweise können KI-Bildgeneratoren verwendet werden, um Werbebanner zu erstellen, Produktbilder zu optimieren oder personalisierte Werbeinhalte zu generieren, die auf die Interessen und Vorlieben einzelner Nutzer zugeschnitten sind.

Grafikdesign und künstlerische Projekte

Auch im Bereich des Grafikdesigns und bei künstlerischen Projekten finden KI-generierte Bilder immer häufiger Anwendung. Designer und Künstler nutzen KI-Tools, um neue, innovative Designs zu erstellen oder ihre eigenen kreativen Prozesse zu unterstützen. So können KI-Bildgeneratoren beispielsweise dabei helfen, Designkonzepte zu visualisieren, künstlerische Stile zu emulieren oder völlig neue, einzigartige Kunstwerke zu schaffen.

Spiel- und App-Entwicklung

Schließlich spielen KI-Bilder auch in der Spiel- und App-Entwicklung eine immer größere Rolle. Entwickler nutzen KI-Bildgeneratoren, um schnell und effizient eine große Menge an Grafiken und Bildern für ihre Spiele oder Apps zu erstellen. So können beispielsweise Hintergrundbilder, Charakterportraits, Texturen oder Elemente der Benutzeroberfläche mithilfe von KI-Tools generiert werden. Dies ermöglicht es Entwicklern, ihre Ressourcen zu sparen und sich auf andere Aspekte der Spiel- oder App-Entwicklung zu konzentrieren.

Leseempfehlung  KI-Videos erstellen mit den besten KI-Videogeneratoren

Bewertungskriterien für die Auswahl eines KI-Bildgenerators


Die Auswahl des besten KI-Bildgenerators hängt von vielen Faktoren ab. Dabei spielen die Qualität der generierten Bilder, die Benutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit der Tools, die Preise und Abonnements sowie der Kundensupport und die Community eine entscheidende Rolle.

Qualität und Nachbearbeitung der generierten Bilder

Ein wichtiger Aspekt bei der Auswahl eines KI-Bildgenerators ist die Qualität der generierten Bilder. Ein gutes Tool sollte in der Lage sein, qualitativ hochwertige, realistische Bilder zu erstellen, die den Anforderungen des Benutzers entsprechen. Dazu gehört auch die Fähigkeit, Bilder in hoher Auflösung zu erzeugen, Varianten zu erzeugen und verschiedene Stile und Ästhetiken zu reproduzieren. Zur Nachbearbeitung sollte ein integrierter Bildeditor  die Möglichkeit bieten, Hintergründe und Bildelemente zu ersetzen (Inpainting) oder das Bild zu erweitern (Outpainting).

Benutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Benutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit des Tools. Ein gutes Tool sollte eine intuitive Benutzeroberfläche und leicht zu verstehende Funktionen haben. Es sollte auch als Webversion zugänglich sein, um eine breite Benutzerbasis zu erreichen.

Preise und Abonnements

Preise und Abonnements sind ebenfalls ein wichtiger Faktor bei der Auswahl eines KI-Bildgenerators. Einige Tools können kostenlos genutzt werden, bieten aber möglicherweise nicht die gleiche Qualität oder Funktionalität wie kostenpflichtige Tools. Bei der Bewertung der Kosten sollte auch die Preis-Leistungs-Relation berücksichtigt werden.

Kundensupport und Community

Schließlich spielen Kundensupport und Community eine wichtige Rolle bei der Auswahl eines KI-Bildgenerators. Ein gutes Tool sollte einen zuverlässigen Kundensupport bieten, um Benutzern bei technischen Problemen oder Fragen zu helfen. Eine aktive Community kann auch nützliche Ressourcen und Lernmaterialien bereitstellen und den Austausch von Tipps und Tricks ermöglichen.

Die 14 besten KI-Bildgeneratoren in 2024


1. Midjourney – Realistische KI-Bilder über Discord

Midjourney Screenshot KI-Bildgenerator

Midjourney ist neben Dall-E der wohl bekannteste KI-Bildgenerator. Sein einzigartiger Stil, der als Midjourney-Stil bezeichnet wird, hat viel Aufsehen erregt. Dieser Generator basiert wahrscheinlich auf einem angepassten KI-Modell mit grundlegender Stable Diffusion-Technologie, genaue Daten sind allerdings nicht bekannt. Mit der Einführung der Version 5 wurden die realistischen Fähigkeiten von Midjourney noch weiter verbessert.

Benutzererfahrung und Anwendung

Die Anwendung von Midjourney ist etwas komplexer im Vergleich zu anderen KI-Bildgeneratoren. Für die Nutzung ist eine Integration mit Discord erforderlich. Der Generator ist in Form eines Bots auf einem Discord-Server aktiv und es wird daher ein Discord-Account für den Zugriff benötigt. Nachdem man sich auf Discord angemeldet und dem Midjourney-Server beigetreten ist, lässt sich ein Bild erstellen. Dazu wird in einem der zahlreichen Anfängerräume der Befehl „/imagine“ zusammen mit dem gewünschten Prompt eingegeben.

Möglichkeiten und Funktionen von Midjourney

Midjourney bietet fortgeschrittene Einstellungsmöglichkeiten, die die Benutzer in Form von Parametern in ihren Prompts für detaillierte Ausgaben nutzen können. Diese Funktionen beinhalten das Generieren von Bildern mit verschiedenen Seitenverhältnissen, das Erstellen von Hintergrundbildern über nahtlose Muster und die Verwendung von Multi Prompts, um eindeutige Befehle zu erzeugen. Midjourney ermöglicht außerdem das Hochskalieren von Bildern, Outpainting, das Erstellen von Bildvariationen und das Hochladen eines Bildes als Referenz.

Einzigartige Bildqualität

Midjourney zeichnet sich durch eine überragende Bildqualität aus, die in vielen Fällen weit vor der Konkurrenz liegt. Der Midjourney-Stil ist in seiner Farbintensität und Ausleuchtung eine durchaus subjektive Entscheidung und vielleicht am besten für Kreationen im Bereich Fantasy und 3D-Kreationen geeignet. Mir persönlich sagen die von DreamStudio (Stability.ai) oder Artsmart AI generierten Bilder, vor allem für fotorealistische Portraits, ein wenig mehr zu.

Vorteile von Midjourney

  • Generiert extrem realistische Bilder
  • Einzigartiger Stil
  • Viele fortgeschrittene Einstellungsmöglichkeiten

Nachteile von Midjourney

  • Schwierige Bedienung für Anfänger
  • Erfordert die Nutzung von Discord
  • Generierte Bilder sind öffentlich zugänglich (es sei denn, der kostenintensive Stealth-Mode oder zumindest ein privater Server wird genutzt)
  • Kein API Zugang verfügbar
  • Keine kostenlose Nutzung

Bewertung für Midjourney

Trotz einiger Komplexität durch die Nutzung der Prompteingabe über Discord ist Midjourney mit die leistungsstärkste Plattform für die Erstellung von KI-Bildern. Durch den Midjourney-Stil hebt sich der KI-Bildgenerator in der künstlerischen Wirkung von der Konkurrenz ab und ist für Genres wie Fantasy, Sciene-Fiction oder auch farbenfrohe Spielegrafiken eine hervorragende Wahl. Mit der Anwendung spezialisierter Prompts bietet es Benutzern auch ein erweitertes Spektrum kreativer Möglichkeiten.

Midjourney jetzt testen

Midjourney bietet keine kostenlose Funktion, zur Nutzung ist ein Abonnement nötig. Der günstigste Plan kostet 10$ monatlich und ermöglicht die Generierung von etwa 200 Bildern.

Zu Midjourney

2. Leonardo.ai für Fantasy und Game Design

Leonardo.ai Screenshot KI-Bildgenerator

Der KI-Bildgenrator Leonardo.ai bietet maßgeschneiderte Anpassungen um eine breite Palette von visuellen Assets zu erstellen, von Videospielcharakteren und Hintergründen bis hin zu fotorealistischen Bildern.

Technik und Anwendungsbereiche

Die Basis von Leonardo.ai bilden Stable Diffusion Modelle, die durch sogenanntes Finetuning erweitert und damit an konkrete Anforderungen angepasst werden. Die spezialisierten Modelle ermöglichen die Erzeugung von Bildmaterial hoher Qualität, das sich für eine Vielzahl von digitalen Projekten eignet. Der Schwerpunkt liegt dabei vor allem auf Grafiken für die Entwicklung von Computerspielen und fantastischen Illustrationen, aber auch fotorealistische Darstellungen sind möglich.

Benutzerfreundlichkeit

Die Plattform zeichnet sich durch eine gute Benutzerfreundlichkeit aus, es lassen sich ohne großen Aufwand hochwertige Bilder zu erstellen. Mit einer Vielzahl an Tools zur Bildverbesserung, Upscaling und einem Canvas-Modus zur Nachbearbeitung legt Leonardo.ai auch die Grundlagen einer professionellen Bildgestaltung.

Durch die Unterstützung verschiedenster Kunststile und die Möglichkeit, eigene Modelle zu trainieren oder auf Community-Modelle zuzugreifen, bietet Leonardo.ai eine hohe Flexibilität. Hier können Künstler ihre Visionen ohne technische Einschränkungen Realität werden zu lassen.

Leonardo Alchemy: Der Schlüssel zu besseren Bildern

Ein besonderes Feature ist Leonardo Alchemy, eine kostenpflichtige Erweiterung, die Bilder in noch höherer Auflösung, feineren Details und besseren Kontrasten erzeugt. Dies stellt ein nicht unbdeutendes Upgrade für Projekte dar, die eine außerordentlich hohe Bildqualität erfordern.

Kosten und Verfügbarkeit

Leonardo.ai bietet sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Nutzungsoptionen an. Die kostenlose Version beinhaltet täglich 150 Token, was die Generierung von etwa 10 bis 20 Bildern ermöglicht. Für den Zugang zu erweiterten Funktionen wie Leonardo Alchemy und einer größeren Anzahl an Custom Models stehen verschiedene Abonnements zur Verfügung, die bei 10$ pro Monat beginnen und bis zu 48$ für umfangreichere Pakete reichen.

Vorteile von Leonardo.ai

  • Erstellung hochwertiger visueller Assets in Produktionsqualität
  • Einfache Umwandlung von Text in detaillierte Bilder
  • Vielseitigkeit in Kunststilen und Anwendungsbereichen
  • Benutzerfreundliches Design für technisch weniger versierte Nutzer
  • Möglichkeit zur Bildverbesserung und Nachbearbeitung
  • Zugriff auf Custom Models und Community-Inhalte

Nachteile von Leonardo.ai

  • Kostenlose Nutzung ist auf eine bestimmte Anzahl von Tokens pro Tag begrenzt
  • Höherwertigere Bildgenerierung nur in der kostenpflichtigen Version verfügbar

Bewertung für Leonardo.ai

Leonardo.ai bietet eine beeindruckende Plattform für die Erstellung von KI-generierten Bildern, insbesondere für Anwendungen in der Spieleentwicklung und anderen kreativen Projekten. Durch die Benutzerfreundlichkeit und Vielseitigkeit steht Leonardo.ai sowohl Einsteigern als auch Profis offen. Während die kostenlose Generierung bereits einen guten Einstieg bietet, eröffnen die kostenpflichtigen Versionen weitere Möglichkeiten für anspruchsvolle Nutzer, die höhere Qualitätsansprüche an ihre visuellen Assets stellen.

Leonardo.ai jetzt testen

Die kostenlose Version von Leonardo.ai beinhaltet täglich 150 Token, was die Generierung von etwa 10 bis 20 Bildern ermöglicht.

Zu Leonardo.ai*

3. Artsmart AI: Benutzerfreundlich mit vielen Funktionen

Artsmart AI Screenshot KI-Bildgenerator

Artsmart AI: Benutzerfreundlich mit vielen Funktionen

Mit seinen auf Stable Diffusion basierenden Technologien und seinen Custom-Models ermöglicht Artsmart AI die schnelle und effektive Erstellung hochwertiger Bilder. Die professionelle und aufgeräumte Benutzeroberfläche macht die Navigation und Nutzung des Tools besonders angenehm und unkompliziert.

Funktionen und Features von Artsmart AI

Artsmart AI bietet eine breite Palette an Funktionen, die sowohl auf die Erstellung als auch die Bearbeitung von Bildern abzielen. Der Modus Hyper Realistic ist eines der auffälligsten Features des Tools. Er ermöglicht es Benutzern, erstaunlich realistische Bilder zu erzeugen, die fast nicht von echten Fotos zu unterscheiden sind. Dies macht den Modus ideal für Projekte, die einen professionellen visuellen Eindruck erfordern, wie zum Beispiel Marketingkampagnen oder Webdesigns.

Neben der Realisierung von hyperrealistischen Bildern, erlaubt Artsmart AI die Generierung von semi-realistischen Bildern, was die Software zu einem vielseitigen Werkzeug für die Erstellung von Bildmaterial für diverse Plattformen, wie soziale Medien, Content-Marketing und Promotionen, macht. Es lassen sich auch KI-Avatare erstellen, indem das Tool über die Tunes-Funktion mit zumindest 10 Selfies deiner eigenen Person trainiert wird.

Artsmart AI hebt sich auch durch seine fortschrittlichen Bildbearbeitungsfunktionen hervor. Hierzu gehören unter anderem Inpainting, Outpainting und ein eingebauter Upscaler. Mit diesen und weiteren Funktionen können Benutzer ihre Bilder nach der Generierung direkt in der App anpassen und verbessern.

Benutzerfreundlichkeit und Anpassungsfähigkeit

Eines der stärksten Merkmale von Artsmart AI ist seine hohe Benutzerfreundlichkeit. Die Software ist so konzipiert, dass sie auch von Anfängern leicht verstanden und bedient werden kann. Zudem bietet das Tool eine Vielzahl von Vorlagen und Custom-Models, um den Erstellungsprozess zu vereinfachen und zu beschleunigen. Benutzer haben auch die Möglichkeit, ihre eigenen Vorlagen zu erstellen und spezifische Begriffe über einen negativen Prompt explizit auszuschließen.

Artsmart AI zeichnet sich durch seine hohe Flexibilität aus. Nutzer können ihre Prompts mit verschiedenen Presets, Perspektiven und Stilen über eine Dropdown-Auswahl zusammenstellen oder aber ihre Prompts auch ohne Hilfe schreiben.

Vorteile von Artsmart AI

  • Hohe Benutzerfreundlichkeit, auch für Anfänger
  • Hohe Bildqualität mit Optionen für hyperrealistische und semi-realistische Bilder
  • KI-Avatare erstellen
  • Breite Palette an Bildbearbeitungsfunktionen
  • Hohe Anpassungsfähigkeit durch verschiedene Modi und Einstellungen
  • Schnellere Bildgenerierung im Vergleich zu Midjourney

Nachteile von Artsmart AI

  • Keine kostenlose Nutzung

Bewertung für Artsmart AI

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Artsmart AI ein leistungsstarkes und benutzerfreundliches Tool ist, das sich durch seine vielfältigen Funktionen und hohe Anpassungsfähigkeit auszeichnet. Es bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und ist durch den Hyper Realistic Modus auch eine empfehlenswerte Option für diejenigen, die nahezu fotorealistische Bilder generieren möchten.

Artsmart AI jetzt testen

Artsmart AI bietet keine kostenlose Funktion, zur Nutzung ist ein Abonnement ab 16$ monatlich (jährliche Zahlung) nötig. Es wird aber eine unkomplizierte 30 Tage Geld-zurück Garantie bei Nichtgefallen angeboten.

Zu Artsmart AI*

4. Dall-E 3 für ein detailliertes Textverständnis

DALL-E 3 Screenshot KI-Bildgenerator

Mit Dall-E 3 präsentiert OpenAI, der Entwickler hinter ChatGPT, die neueste Version seines KI-Bildgenerators. Als Nachfolger von DALL-E 2 zeichnet sich das Modell durch das verbesserte Verständnis von Texteingaben und die Fähigkeit aus, detailreichere sowie präzisere Bilder zu generieren. Die Technologie ermöglicht es Nutzern, auch mit komplexen Textbeschreibungen kreativ zu werden und spezifische Bildvorstellungen in die Realität umzusetzen.

Integration über Microsoft

Dall-E 3 ist über verschiedene Plattformen zugänglich. Die erste Option bietet der Bing Image Creator, der monatlich 100 Credits für die Erstellung von bis zu 400 Bildern kostenlos zur Verfügung stellt. Eine weitere Möglichkeit ist die Integration in Microsoft Copilot, die ebenfalls eine kostenfreie Bildgenerierung ermöglicht.

Integration über ChatGPT Plus

Die empfehlenswerte Nutzung von Dall-E 3 ist innerhalb von ChatGPT, hierfür wird jedoch ein Abonnement von ChatGPT Plus über 20$ pro Monat benötigt. Dafür können die Bilder im Dialog mit dem GPT-4 Chatbot nach Wunsch modifiziert und angepasst werden, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist. Dieses reduziert die in anderen KI-Bildgeneratoren oft mühsamen Texteingaben auf einen natürlichen Dialog. Zusätzlich können Anwender eigene Bilder hochladen, um stilistisch oder thematisch ähnliche Bilder zu erstellen.

Dall-E 3 unterstützt über ChatGPT Plus auch die Generierung 3 verschiedener Bildformate, konkret quadratische Bilder (1024×1024 Pixel), Bilder im Querformat (1792×1024 Pixel) und Hochformat (1024×1792 Pixel).

Zensur und Content Security Policy

Trotz, oder gerade wegen seiner fortschrittlichen Fähigkeiten, unterliegt Dall-E 3 einer strengen Content Security Policy. Die Generierung von Persönlichkeiten der letzten 100 Jahre, Marken oder schon leicht anstößigen Inhalten wird mit einer Fehlermeldung quittiert. Diese Maßnahmen dienen dazu, die Erstellung von problematischen Inhalten, wie gewalttätige, hasserfüllte oder diskriminierende Bilder, zu verhindern. Sie führen allerdings auch dazu, dass viele künstlerische Ideen nicht verwirklicht werden können.

Ebenso eignet sich Dall-E 3 nicht für fotorealistische KI-Bilder. Hier scheint nicht die Technik, sondern auch die strikte Inhaltsrichtlinie von OpenAI ausschlaggebend zu sein, welche eine fotorealistische Bildgenerierung gleich ganz vermeidet.

Vorteile von DALL-E 3

  • Beeindruckendes Textverständnis: Komplexe Texteingaben werden korrekt umgesetzt
  • Hohe Bildqualität: Die generierten Bilder zeichnen sich durch eine beeindruckende Detailtreue und Präzision aus
  • Zugang: Dank der Integration in verschiedene Plattformen ist Dall-E 3 leicht zugänglich und anwendbar

Nachteile von DALL-E 3

  • Zensur: Die strenge Content Security Policy begrenzt die Darstellung von Persönlichkeiten, Marken und womöglich sensiblen Inhalten
  • Kein Fotorealismus: Trotz hoher Bildqualität ist Dall-E 3 nicht geeignet für die Erstellung von fotorealistischen Bildern
  • Keine integrierten KI-Tools: Direkte Nachbearbeitung oder Upscaling der generierten Bilder ist nicht möglich

Bewertung von DALL-E 3

Trotz aller Beschränkungen durch eine strikte Content Security Policy repräsentiert Dall-E 3 einen deutlichen Fortschritt im Textverständnis der KI-Bildgeneratoren. Dieses führt zu bemerkenswerten Verbesserungen in der Präzision und korrekten Details der generierten Bilder. Für Künstler auch aufgrund fehlender Möglichkeiten zur Nachbearbeitung wahrscheinlich unzureichend, ist die kostenlose Integration über Microsoft für den Standardgebrauch auf jeden Fall einen Blick (oder mehrere Bilder) wert. Mit einem ChatGPT Plus Abonnement ist Dall-E 3 bereits in die GPT-4 Nutzung integriert und eine sinnvolle Erweiterung für den Chatbot.

Dall-E 3 jetzt testen

Dall-E 3 wird mit erweiterten Funktionen im ChatGPT Plus Abo für 20$ monatlich angeboten, lässt sich über die Integrationen im Bing Image Creator und Microsoft Copilot aber auch kostenlos nutzen.

Zu Dall-E 3

5. DreamStudio: Die neuesten Stable Diffusion Modelle

DreamStudio Screenshot KI-Bildgenerator

DreamStudio, eine von Stability.ai entwickelte KI-Bildgenerator-Plattform, hat sich mit einer intuitiven Benutzeroberfläche und der Nutzung modernster Stable Diffusion Modelle etabliert. Trotz einiger ausbaufähigen Funktionen bietet es Benutzern eine kosteneffiziente und flexible Methode zur Erstellung hochauflösender KI-Bilder.

Benutzerfreundlichkeit und Einstellungsmöglichkeiten

DreamStudio zeichnet sich durch eine ansprechende Benutzeroberfläche aus, die das Experimentieren mit verschiedenen Optionen und Parametern auch für Benutzer ohne ausgeprägte Programmierkenntnisse ermöglicht. So kann man zum Beispiel mit dem Einstellungsregler Cfg Scale bestimmen, wie exakt sich die KI an den vorgegebenen Text halten soll. Dies macht das KI-Tool besonders für Benutzer attraktiv, die ein spezifisches KI-Kunstwerk im Visier haben oder nur eine grobe Richtung vorgeben möchten. Mit der Image-to-Image Funktion können auch eigene Bilder als Vorlage hochgeladen werden.

Im Gegensatz zur Konkurrenz wie Supermachine gibt es weniger vordefinierte Stile und Hilfsmittel bei den Prompts. Die Möglichkeiten zur Nachbearbeitung der Bilder sind ein wenig eingeschränkter.

KI-Modelle und Bildqualität

Das herausragende Merkmal von DreamStudio ist die Nutzung der neuesten Stable Diffusion Modelle, darunter das Stable Diffusion XL (SDXL). Ältere und oft preisgünstigere Releases von Stable Diffusion  können über eine Dropdown-Auswahl gewählt werden. Mit neuen Modellen können Benutzer farbenfrohe und nahezu fotorealistische Bilder generieren, mit den älteren Modellen günstigere aber dafür weniger präzise KI-Bilder erstellen. Die Qualität der mit dem neuesten SDXL erzeugten Bilder ist beeindruckend, und bewegt sich auf einem fast ähnlichen Niveau wie die mit Midjourney erstellten KI-Bilder.

Kosten und Nutzen

DreamStudio bietet eine kosteneffiziente Möglichkeit zur Generierung von KI-Bildern. Für 10 $ kann man 1.000 Credits erwerben, was zur Erstellung von etwa 5.000 Bildern ausreicht. Darüber hinaus können die ersten 100 Bilder kostenlos generiert werden.

Vorteile von DreamStudio

  • Benutzerfreundliche Oberfläche
  • Auswahl und Einsatz neuester Stable Diffusion Modelle, einschließlich SDXL
  • Generierung von hochauflösenden Bildern mit wenigen Fehlern
  • Kosteneffizient durch Auswahl günstigerer KI-Modelle
  • Ausreichende Einstellungsmöglichkeiten (u.a. Seitenverhältnis und negative Prompts)

Nachteile von DreamStudio

  • Begrenzte vordefinierte Stile und Hilfsmittel bei den Prompts
  • Etwas eingeschränkte Nachbearbeitungsmöglichkeiten für KI-Bilder

Bewertung für DreamStudio

Insgesamt bietet DreamStudio durch die sehr gute Qualität und übersichtliche Benutzerführung einen hervorragenden Einstieg in die KI-Bildgenerierung. Die Lernkurve ist im Gegensatz zu Midjourney gering und die Bildqualität ähnlich hoch. Die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Stable Diffusion Modellen zu wählen, bietet Flexibilität für eine hohe Qualität sowie eine kostengünstigere Generierung mit älteren Modellen.

DreamStudio jetzt testen

DreamStudio bietet die Möglichkeit, die ersten 100 Bilder kostenlos zu generieren. Danach lassen sich kostengünstig für 10$ etwa 5000 Bilder erstellen.

Zu DreamStudio

6. Supermachine: KI-Bildgenerator auch für FSK18 Inhalte

Supermachine Screenshot KI-Bildgenerator

Supermachine ist ein leistungsfähiger und vergleichsweise günstiger KI-Bildgenerator, welcher sich aufgrund seiner diversen Features und Benutzerfreundlichkeit als nützliches Werkzeug etabliert hat. Mit voreingestellten Modellen können Anwender schnell Bilder für spezifische Anwendungen wie Blogs, Webseiten, Social Media und zur kommerziellen Nutzung generieren. Supermachine basiert wie Artsmart AI auf der Stable Diffusion Technologie.

Funktionen von Supermachine

Supermachine bietet zahlreiche Optionen zur Individualisierung und Kontrolle über den Generierungsprozess. Mithilfe der integrierten DreamBooth-Technologie kann das Tool sogar andere KI-Modelle wie den populären Midjourney-Stil simulieren. Darüber hinaus bietet Supermachine die Möglichkeit, eigene Bilder als Vorlagen einzusetzen und mit der Image 2 Image-Technologie ähnliche Bilder zu erstellen.

Eine hilfreiche Ergänzung ist auch der integrierte Upscaler, der Bilder bis zu vierfacher Größe ermöglicht. Supermachine bietet auch eine Magic Prompt-Funktion, die Benutzereingaben verbessert und erweitert. Dadurch wird das gewünschte Bild oft präziser umgesetzt.

Datenschutz und FSK-18 Inhalte

Ein besonderes Merkmal von Supermachine ist, dass es die Erstellung von FSK18-Inhalten ermöglicht – eine Funktion, die bisher kein anderer KI-Bildgenerator anbietet.

Darüber hinaus hat Supermachine den Vorzug, dass die erstellten Bilder nicht in einer öffentlichen Community geteilt werden. Alle erstellten Inhalte sind privat, was dem Nutzer eine gewisse Sicherheit und Privatsphäre bietet.

Benutzerfreundlichkeit und Leistung

Supermachine ist einfach zu bedienen und verfügt über eine klare Benutzeroberfläche. Das KI-Tool integriert zudem eine praktische Ordner-Funktion, die eine einfache Organisation und Speicherung von Bildern ermöglicht. Im Vergleich zu anderen KI-Bildgeneratoren bietet Supermachine ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und generiert Bilder oft doppelt so schnell wie Midjourney.

Vorteile von Supermachine

  • Über 40 vordefinierte Modelle zur Bildgenerierung
  • Integrierte DreamBooth-Technologie zur Simulation anderer KI-Modelle
  • Bildgenerierung auf der Grundlage einer Vorlage durch die Image 2 Image-Technologie
  • Verbesserung von Benutzereingaben durch die Magic Prompt-Funktion
  • Datenschutz: Generierte Bilder werden nicht öffentlich geteilt
  • Erstellung von FSK18-Inhalten ist möglich
  • Hohe Bildqualität und schnelle Generierungszeiten

Nachteile Supermachine

  • Die Bildqualität reicht nicht ganz an die Konkurrenten wie ArtSmart.ai oder Midjourney heran
  • Die Anzahl der Funktionen ist ein wenig geringer als bei einigen Konkurrenten
  • Keine kostenlose Nutzung

Bewertung für Supermachine

Insgesamt stellt Supermachine eine leistungsfähige und preisgünstige Option für die KI-Bildgenerierung dar und bietet einzigartige Funktionen, die es von anderen KI-Bildgeneratoren unterscheiden. Hervorzuheben ist dabei die DreamBooth-Technologie zur Imitierung anderer KI-Modelle und die Möglichkeit, FSK18-Inhalte zu generieren.

Supermachine jetzt testen

Supermachine bietet keine kostenlose Funktion, zur Nutzung ist ein Abonnement ab 19$ monatlich oder 190$ jährlich nötig.

Zu Supermachine*

7. Playground AI: Kostenlos 100 Bilder am Tag

Playground AI Screenshot KI-Bildgenerator

Playground AI ist eine benutzerfreundliche Webanwendung und bietet eine Plattform, auf der Nutzer KI-Bilder erstellen, teilen, diskutieren und weiterentwickeln können. Mit einer Reihe von leistungsfähigen Werkzeugen, Modellen und einem kostenlosen Plan ist sie sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene zugänglich.

KI-Modelle und Funktionen

Playground AI bietet zwei verschiedene KI-Modelle an: DALL-E 2 und Stable Diffusion, mit den Versionen 1.5, 2.1, XL und SDXL. Dall-E 2. Jedes dieser Modelle kann unterschiedliche Ergebnisse liefern. Der KI-Bildgenerator bietet auch die Möglichkeit, die Bilder weiter zu bearbeiten und zu vergrößern, was es ermöglicht, detaillierte und komplexe Bilder zu erstellen. Ebenso lassen sich die Prompts automatisch mit passenden Textdetails auffüllen.

Neben der Generierung von Bildern lässt sich auch anderen Nutzern folgen und die Arbeiten liken, Prompts kopieren und Bilder remixen. Außerdem ermöglicht Playground AI die Speicherung der Bilder in der Cloud, was den Austausch und das Teilen der Werke erheblich erleichtert.

Preisstrukturen und Zugänglichkeit

Playground AI ist in zwei Versionen erhältlich: einer kostenlosen Version und einer Pro-Version. Mit dem kostenlosen KI-Bildgenerator lassen sich bis zu 100 Bilder pro Tag generieren und für kommerzielle Zwecke verwenden. Dies ist eine großartige Möglichkeit für Anfänger.

Für diejenigen, die sich bereits mit KI-Generatoren auskennen, gibt es die Pro-Version für 15 $ pro Monat. Mit dieser Version können  bis zu 100 Bilder pro Tag generieren werden, die Wartezeiten entfallen und es können größere Bildgrößen genutzt werden. Für zusätzliche 10 $ pro Monat kann das Dall-E-2 Add-on erworben werden, welches weitere Bildmöglichkeiten bietet.

Vorteile von Playground AI

  • Benutzerfreundliches, einfaches Interface
  • Großzügiger, kostenloser Plan
  • Ermöglicht die Erstellung und Bearbeitung einer Vielzahl von Bildern pro Tag
  • Verschiedene KI-Modelle zur Auswahl
  • Bildqualität mit angenehmer Ästhetik
  • Community-Funktionen zum Folgen, Liken und Remixen anderer Benutzer

Nachteile von Playground AI

  • Die Pro-Version plus Dall-E-2 Add-on könnten für einige Benutzer kostenintensiv sein
  • Die Bildqualität und Genauigkeit können je nach Modell variieren

Bewertung für Playground AI

Die intuitive Bedienung und die Möglichkeit, verschiedene Modelle zu nutzen, eröffnen sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen kreative Freiräume. Mit einem guten kostenfreien Plan und kostenpflichtigen Optionen ist die Plattform flexibel zugänglich. Mit einer ansprechenden, aber nicht perfekten Bildqualität schlägt sich Playground AI vor allem bei den Community-Features und angebotenen Funktionen zur Bildgenerierung und Nachbearbeitung sehr gut.

Playground AI jetzt testen

Mit Playground AI lassen sich bis zu 100 Bilder pro Tag kostenlos generieren und für kommerzielle Zwecke verwenden.

Zu Playground AI

8. Dall-E 2: Künstliche Intelligenz trifft Kunst

Dall-E 2 Screenshot KI-Bildgenerator

Dall-E 2 ist ein KI-Bildgenerator von OpenAI, einem Pionier auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz und auch Entwickler von ChatGPT. Es wurde im Anschluss an die erste Version, Dall-E, im Jahr 2021 auf den Markt gebracht. Diese verbesserte Version kann Bilder in bis zu vierfacher Auflösung erstellen.

Funktionsweise von Dall-E 2

Die Funktionsweise von Dall-E 2 ist einfach und intuitiv. Lade ein Bild hoch oder gebe einen Text ein, der das gewünschte Bild beschreibt, und Dall-E 2 generiert ein passendes KI-Bild. Es ist in der Lage, verschiedene Stile und Attribute zu kombinieren. Darüber hinaus kann Dall-E 2 Outpainting, Inpainting und Variationserstellung eines Bildes durchführen.

Verfügbarkeit und Kosten

Um Dall-E 2 zu nutzen, muss man sich kostenlos bei OpenAI registrieren. Mit der Anmeldung wird eine begrenzte Anzahl von kostenlosen Credits pro Monat bereitgestellt, die für die Generierung von Bildern verwendet werden können.

Die Kosten für die Nutzung der API sind relativ günstig, für ein in maximaler Auflösung von 1024×1024 erstelltes Bild werden 0,02 $ fällig. Die Nutzung von Dall-E 2 über die Plattform OpenAI Labs ist etwas teurer. Dort kostet ein Bild ungefähr 0,12 $.

Integration in andere Plattformen

Ein Vorteil von Dall-E 2 ist die einfache Integration in andere Tools durch die API-Schnittstelle. So können beispielsweise verschiedene OpenAI Integrationen, etwa für Zapier, verwendet werden. Die Nutzung der Dall-E 2 API zur Bildgenerierung kann auf diesem Weg erhebliche Kosten sparen.

Vorteile von Dall-E 2

  • Erzeugung von hochauflösenden Bildern aus Textbeschreibungen
  • Upload eigener Bilder als Vorlage
  • Outpainting und Inpainting
  • Einfache und intuitive Nutzung
  • Kosteneffizienz durch die Nutzung der API

Nachteile von Dall-E 2

  • Begrenzte Anzahl von kostenlosen Bildern pro Monat
  • Höhere Kosten bei Nutzung über OpenAI Labs.
  • Keine zusätzlichen Anpassungsoptionen wie Seitenverhältnis oder negativer Prompt
  • Qualität der KI-Bilder nicht ganz so gut wie Midjourney oder Stable Diffusion SDXL

Bewertung für Dall-E 2

Ungeachtet der Nachteile ist Dall-E 2 ein Vorreiter auf dem Gebiet der KI-Bildgenerierung, der eine Vielzahl von Anwendungen gefunden hat. Fehlende Funktionen gegenüber der Konkurrenz, wie ein negativer Prompt oder die Anpassung des Seitenverhältnisses, werden durch eine preisgünstige API-Schnittstelle und Vielzahl von Integrationen in andere Tools fast wieder wettgemacht.

Dall-E 2 jetzt testen

Der Support für Dall-E 2 wird durch die Verfügbarkeit des Nachfolgers Dall-E 3 langsam eingestellt. Kostenlose Credits gab es nach Registrierung noch bis zum 1. April 2024, bezahlte Credits noch bis zum 1. Mai 2024.

Zu Dall-E 2

9. NightCafe: KI-Bildgenerator mit großer Community

NightCafe Screenshot KI-Bildgenerator

NightCafe zählt zu den renommiertesten KI-Bildgeneratoren auf dem Markt. Im Vergleich zu einigen Alternativen zeichnet sich NightCafe durch eine kostenlose Nutzungsmöglichkeit und eine große Community aus. Mit kostenfreien Credits eröffnet das Tool jedermann die Möglichkeit, beeindruckende KI-Bilder zu erstellen.

Nutzerfreundlichkeit von NightCafe

Die übersichtliche Benutzeroberfläche stellt zahlreiche Anpassungsmöglichkeiten zur Verfügung und einen Modus für Fortgeschrittene, der detailliertere Einstellungen erlaubt. Bei NightCafe besteht die Möglichkeit, ein beständiges Konto zu erstellen, z.B. durch Verknüpfung mit einem bestehenden Google-Konto, oder alternativ ein temporäres Konto anzulegen, das keinerlei E-Mail-Adresse benötigt.

NightCafe bietet außerdem Funktionen für soziale Medien, die das Teilen und Vernetzen mit anderen fördern und so eine optimale Plattform darstellt, um ein Portfolio aufzubauen. Darüber hinaus können die von der KI generierten Kunstwerke über NightCafe’s Print-on-Demand-Dienste erworben werden. Bei einem Kauf wird das gewählte Kunstwerk auf Wunsch gedruckt und zugestellt.

Preisstruktur

Um NightCafe mit der kostenlosen Version kennenzulernen, ist weder eine Zahlungsinformation noch die Hinterlegung einer Kreditkartennummer erforderlich. Zudem erhalten Nutzer nach ihrer Anmeldung bei NightCafe fünf kostenlose Credits und täglich werden fünf weitere Gratis-Credits hinzugefügt, die man sich per E-Mail sichern kann.

Nach Verbrauch der kostenfreien Credits besteht die Möglichkeit, weitere zu erwerben oder täglich neue kostenlose Credits zu beanspruchen. Der Preis für zusätzliche Credits variiert je nach gekaufter Menge ab 0,05 $ und der Erwerb ist über diverse Zahlungsanbieter wie PayPal, Google Pay, Apple Pay und natürlich Kreditkarte möglich.

Anwendung vielfältiger KI-Modelle

NightCafe bietet fünf verschiedene KI-Modelle und eine Vielzahl an künstlerischen Stilen, um Bilder in verschiedene Designrichtungen zu generieren. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, das generierte KI-Bild weiterzuentwickeln, um die Auflösung zu erhöhen oder neue Elemente hinzuzufügen.

Zu den KI-Modellen, die NightCafe für die Bildgenerierung bereitstellt, zählen Stable Diffusion ab Version 1.5 bis SDXL, Dall-E 2 und Neural Style Transfer zur Übertragung von Kunststilen von einem Bild auf ein anderes. Mit VQGAN-CLIP und CLIP-Guided Diffusion stehen auch noch zwei spezialisierte KI-Modelle zur Steuerung der Texteingabe bereit.

Vorteile von NightCafe

  • Intuitive Bedienung und hohe Benutzerfreundlichkeit
  • KI-Bildgenerator ohne Anmeldung oder Kreditkarte für die kostenlose Funktion
  • Umfangreiche Auswahl an KI-Modellen für die Bildgenerierung
  • Aktive Community und Integration von sozialen Medien
  • Tägliche kostenfreie Credits und viele Bezahlmöglichkeiten für zusätzliche Credits
  • Print-on-Demand-Service für KI-generierte Kunstwerke

Nachteile von NightCafe

  • Qualität der generierten Bilder könnte besser sein
  • Häufige Werbeeinblendungen in der kostenfreien Version
  • Das tägliche Einlösen von Credits könnte als umständlich empfunden werden
  • Mehr direkte Kontrollen über die Bildqualität wären wünschenswert
  • User berichten über willkürliche Moderation oder Kontosperrung

Bewertung für NightCafe

NightCafe besticht nicht durch die Bildqualität, dafür durch die einfache Handhabung, eine umfassende Auswahl an KI-Modellen und die täglichen kostenfreien Credits. Dieses macht es besonders attraktiv für Einsteiger im Bereich KI-Bildgenerierung und auch für fortgeschrittene Nutzer, die von der vielfältigen Auswahl an Stilen und der Möglichkeit zur Feinjustierung profitieren. Darüber hinaus bietet der Print-on-Demand-Service eine gute Möglichkeit, die digitalen Werke in die physische Welt zu bringen.

NightCafe jetzt testen

NightCafe bietet eine kostenlose Version, für die keine Zahlungsinformation oder Kreditkartennummer hinterlegt werden muss.

Zu NightCafe

10. Canva: Kostenloser KI-Bildgenerator in der Design-App

Canva Create Screenshot KI-Bildgenerator

Das australische Unternehmen Canva hat im Laufe der Zeit seine gleichnamige Design-App erheblich erweitert. Neben dem umfangreichen Sortiment an Design-Tools hat Canva im März 2023 KI-gestützte Funktionen eingeführt, darunter einen Text-to-Image-Bildgenerator. Diese neuesten Funktionen fallen unter den Namen Canva Create.

KI-Bilder erstellen mit Canva Create

Die Nutzer können in Canva Create einen Text eingeben, den sie gerne in ein Bild umsetzen möchten und das KI-Modell des Tools erzeugt verschiedene visuelle Darstellungen dieses Textes. Canva Create erzeugt auf diese Weise vier unterschiedliche, quadratische Bilder, die man verwenden oder erneut generieren kann. Die Benutzeroberfläche des KI-Bildgenerators ist benutzerfreundlich und intuitiv, was die Erstellung der Bilder sehr einfach macht.

Die Benutzer können auch aus vordefinierten Stilen wählen, darunter Retrowave, 3D, Buntstift, Anime oder Gemälde.

Zugang zum KI-Bildgenerator von Canva

Der KI-Bildgenerator von Canva ist leicht zu finden und zu nutzen. Navigiere zuerst zu „Apps“ im Canva-Design. Anschließend suche nach „Text to Image“ und wähle die App aus, um KI-Bilder zu erstellen.

Kosten und Verfügbarkeit

Canva, einschließlich der Text-to-Image Funktion in Canva Create, kann grundlegend kostenlos genutzt werden. Der kostenlose Plan von Canva beinhaltet bereits das Wichtigste, während die kostenpflichtige Version zusätzliche Möglichkeiten für Teams, Bilder und Vorlagen bietet.

Vorteile von Canva Create

  • Benutzerfreundliche und intuitive Benutzeroberfläche
  • Erstellung von Bildern aus Texteingaben durch KI-Technologie
  • Breites Spektrum an vordefinierten Stilen und Anpassungsoptionen
  • Kostenlose Nutzung mit umfangreichen Funktionen

Nachteile von Canva Create

  • Die Bildqualität des Text-to-Image-Bildgenerators könnte besser sein
  • Mögliche zukünftige Kosten für die Nutzung des Bildgenerators

Bewertung für Canva Create

Canva hat sich als eine Marke für kreatives Design etabliert. Mit der Einführung von Canva Create und den damit verbundenen KI-gestützten Funktionen hat das Unternehmen die Designmöglichkeiten erheblich erweitert. Insbesondere der Text-to-Image-Bildgenerator ermöglicht es Benutzern, einzigartige Designelemente und Bilder intuitiv aus Texteingaben zu erstellen. Trotz kleinerer Schwächen, wie der verbesserungswürdigen Bildqualität, bietet Canva insgesamt eine leistungsfähige und kostenlos nutzbare Plattform, die den Designprozess erheblich vereinfacht.

Canva jetzt testen

Canva, einschließlich der Text-to-Image Funktion in Canva Create, kann grundlegend kostenlos genutzt werden.

Zu Canva*

11. Mindverse: KI-Textgenerator mit Bildfunktion

Mindverse Screenshot KI-Bildgenerator

Mindverse ist ein KI-Textgenerator und ähnlich neuroflash ein umfassendes Tool für deutschsprachige Inhalte, das sich besonders für die Erstellung von Blogbeiträgen, Marketingtexten, E-Mails und auch Produktbeschreibungen eignet. Ein neues Features ist der KI-Bildgenerator, der in der App unter dem Menüpunkt Bilder zu finden ist.

KI-Bildgenerator von Mindverse: Funktionen und Anwendung

Mit Mindverse können Nutzer zusätzlich zur Texteingabe aus vortrainierten Bildmodellen wählen, das Seitenverhältnis und den Stil für die Bildgenerierung festlegen. Die KI generiert darauf vier verschiedene Bildergebnisse, aus denen der Nutzer auswählen kann. Das Bild kann vor dem Download in einer höheren Auflösung erstellt werden und es lassen sich zusätzliche Varianten erzeugen.

Ein Vorteil gegenüber neuroflash ist es, die generierten Bilder mit dem Mindverse-Bildeditor weiter zu bearbeiten. Nutzer können Hintergründe und Elemente hinzufügen oder entfernen. Es lassen sich auch eigene Bildmodelle trainieren und anpassen, was für spezifische Anforderungen wie Produktfotos oder Hintergrundbilder nützlich sein kann. Die Bildbearbeitung ist jedoch nicht so umfangreich wie in Canva.

Preisstruktur

Mindverse bietet vier verschiedene Preismodelle, jedoch kein kostenloses Paket. Die Tarife starten beim Basic-Paket für 39€ pro Monat, das 10 KI-Bilder beinhaltet. Das Premium-Paket für 99€ bietet bereits 80 Bilder und das Premium Plus Paket für 199€ liefert 200 KI-Bilder pro Monat.

Zielgruppe

Mindverse ist insbesondere für diejenigen geeignet, die nicht nur KI-Bilder generieren, sondern auch KI-Texte erstellen möchten. Hier ist die Kombination der KI-Bildgenerierung mit den Textwerkzeugen von Mindverse eine gute Option, um die monatlichen Abogebühren zu rechtfertigen.

Vorteile von Mindverse

  • Erstellung von KI-Bildern über Texteingabe
  • Auswahl von vortrainierten Modellen zur Bildgenerierung
  • Möglichkeit, die Auflösung zu erhöhen und Varianten zu erzeugen
  • Eigener Bildeditor mit nützlichen Funktionen
  • Vier verschiedene Preismodelle zur Auswahl
  • gute Bildqualität
  • Möglichkeit, eigene Bildmodelle zu trainieren und anzupassen

Nachteile von Mindverse

  • Kein kostenloses Paket verfügbar
  • Lange Generierungszeit pro Bild
  • Gelegentliche Ausgabeprobleme

Bewertung für Mindverse

Mindverse bietet eine sehr gute Kombination aus KI-Textgenerator und KI-Bildgenerator, was es zu einer attraktiven Option für Nutzer macht, die sowohl Text als auch Bilder für ihre Projekte benötigen. Der Bildgenerator bietet nützliche Funktionen wie die Auswahl von vortrainierten Modellen zur Bildgenerierung, die Option eigene Bildmodelle zu trainieren und einen eigenen Bildeditor mit hilfreichen KI-Funktionen. Trotz einer starken Konkurrenz von ähnlichen Tools wie neuroflash bietet Mindverse einen Mehrwert im Hinblick auf die Generierung und Bearbeitung von Bildern.

Mindverse jetzt testen

Mindverse bietet einen kostenlosen Testzeitraum mit 20 Textanfragen und 2 KI-Bildern, danach lässt sich auf ein monatliches Paket upgraden.

Zu Mindverse*

12. Neuroflash: KI-Bilder und Texte aus Deutschland

Neuroflash Screenshot KI-Bildgenerator

Neuroflash, ein in Hamburg ansässiges Unternehmen, hat sich als Anbieter von KI-basierten Lösungen hauptsächlich in der Textgenerierung einen Namen gemacht. Zuletzt hat die Firma einen KI-Bildgenerator vorgestellt, der auf einfache Weise einzigartige Bilder erzeugt, die schnell mit von der Anwendung generierten Texten kombiniert werden können.

Nutzererfahrung und Funktionen des KI-Bildgenerators

Obwohl der primäre Fokus von neuroflash auf der Textgenerierung liegt, bietet der KI-Bildgenerator eine einfach zu bedienende Oberfläche. Benutzer können Text als Beschreibung für das gewünschte Bild eingeben und erhalten umgehend ein generiertes Bild. Es fehlen allerdings einige Funktionen wie direkte Bildbearbeitung und Skalierung in der App. Zukünftige Verbesserungen könnten auch erweiterte Einstellungen und Vorlagen für Prompts beinhalten.

Preisstruktur

Neuroflash bietet diverse Preispakete, beginnend mit einer kostenlosen Version bis hin zu einem Premium-Paket, das für 199 Euro monatlich unbegrenzte Text- und Bildgenerierung ermöglicht. Die Generierung von KI-Bildern ist bereits kostenlos mit 5 Bildern im Monat möglich.

Zielgruppe

Neuroflash ist eine gute Wahl für Nutzer von KI-Textgenerierung und Bildgenerierung, besonders wenn es um die Verwendung deutscher Eingabeaufforderungen geht.

Vorteile von neuroflash

  • Nutzerfreundliche Bedienung
  • Erstellung einzigartiger Bilder durch Texteingabe
  • Unterschiedliche Preismodelle für verschiedene Nutzungsintensitäten
  • Unterstützung für deutsche Eingabeaufforderungen (Prompts)

Nachteile von neuroflash

  • Beschränkte Bildbearbeitungsfunktionen
  • Hauptaugenmerk liegt noch auf der Textgenerierung
  • Detailgrad der Bilder könnten verbessert werden

Bewertung für neuroflash

Trotz der Tatsache, dass der KI-Bildgenerator noch wenige Funktionen bietet und der Hauptfokus des Unternehmens auf der Textgenerierung liegt, bietet Neuroflash eine einfache und intuitive Benutzererfahrung. Die Unterstützung für deutsche Prompts und die differenzierten Preismodelle erweitern die Zugänglichkeit für verschiedene Nutzergruppen. Die kontinuierliche Entwicklung des Tools deutet auf zusätzliche Funktionen hin und ist für Nutzer, die einen sehr guten KI-Textgenerator mit integrierter Bildgenerierung suchen, eine gute Wahl.

Neuroflash jetzt testen

Neuroflash bietet neben nativer deutscher Textgenerierung auch eine KI-Bildgenerierung und kann im kostenlosen Plan mit 2000 Wörtern und 5 Bildern pro Monat genutzt werden.

Zu Neuroflash*

13. Jasper Art: KI-Bildgenerator als Premium Add-on

Jasper Art Screenshot KI-Bildgenerator

Entwickelt als ein Premium Add-on für das Jasper-Dashboard, bietet Jasper-Art Nutzern eine unkomplizierte Möglichkeit, mit KI-Technologie Bilder zu erstellen. Für Jasper Art werden keine besonderen künstlerischen Fähigkeiten oder Erfahrungen benötigt, sondern lediglich etwas Kreativität.

Über Jasper

Jasper ist ein KI-Schreibassistent, der dabei hilft, Inhalte für Social-Media, Blogs oder Marketing-Kampagnen zu erstellen. Jasper Art ist ein zusätzliches Angebot zu diesem Schreibassistenten, was bedeutet, dass man sich zuerst für Jasper anmelden muss, bevor man ein Abonnement für Jasper Art kaufen kann.

Funktionsweise von Jasper Art

Jasper Art verwendet den bereits vorgestellten KI-Bildgenerator DALL-E 2 zur Generierung der Bilder. Wie bei den meisten KI-Bildgeneratoren sollte die Texteingabe zur Bildbeschreibung so detailliert wie möglich sein. Je präziser die Anfrage, desto besser das von der KI erstellte Bild.

Dabei hilfreich ist in Jasper Art die Funktion Enhance Prompt, mit der mehr Details zur Texteingabe hinzufügt werden können. Zusätzlich zur Nutzung von Vorlagen können auch Definitionen von Stimmung, Künstler oder Stil über ein Menü dem Prompt angehängt werden.

Preisstruktur

Jasper Art ist im Pro und Business Plan für den KI-Schreibassistenten Jasper integriert. Mit einem monatlichen Abonnement von insgesamt 59 US-Dollar lässt sich Jaspers Textgenerierung für 20.000 Wörter nutzen und darüber hinaus mit Jasper Art eine unbegrenzte Menge an Bildern erstellen.

Zielgruppe

Die KI-Bildgenerierung mit Jasper Art gestaltet sich relativ einfach und richtet sich ähnlich wie Neuroflash an Nutzer die Texte und KI-Bilder in einer App generieren und zusammenführen wollen. Ebenso an Benutzer, die bereits ein Abo des Tools haben und es um die zusätzliche Funktion zur Bildgenerierung erweitern wollen.

Vorteile von Jasper Art

  • Einfache Bedienung und moderne Benutzeroberfläche
  • Keine Notwendigkeit für spezielle KI-Tools außerhalb von Jasper
  • Unbegrenzte Bilderzeugung
  • Einsteigerfreundliche Eingabemöglichkeiten über Enhanced Prompts und Auswahlmenüs

Nachteile von Jasper Art

  • Monatliche Kosten, die für einige Nutzer hoch sein könnten
  • Ein Jasper Abonnement wird benötigt
  • Bildqualität reicht nicht an Midjourney oder Stable Diffusion Modelle heran

Bewertung für Jasper Art

Dank seiner benutzerfreundlichen Oberfläche und der Fähigkeit zur Erstellung unbegrenzter Bilder bietet Jasper Art Nutzern mit einem bestehenden Jasper Abonnement eine gute Option, ihre generierten Texte in Jasper aufzuwerten. Für Nutzer, die nur einen guten KI-Bildgenerator suchen, ist der Preis von mindestens 59 $ pro Monat, der das Schreibpaket von Jasper beinhaltet, eher keine Option. Hier ist man mit Artsmart AI, Midjourney oder einem Stable Diffusion Modell besser beraten.

Jasper Art jetzt testen

Jasper und die integrierte Bildgenerierung über Jasper Art mit 200 kostenlosen Bildern können für 7 Tage im Pro und Business Plan getestet werden.

Zu Jasper*

14. Photosonic: Der KI-Bildgenerator von Writesonic

Photosonic von Writesonic Screenshot KI-Bildgenerator

Photosonic ist ein KI-Bildgenerator, der in Writesonic, einem prominenten KI-Textgenerator, integriert wurde. Um mit ähnlichen Plattformen wie neuroflash oder Jasper Art zu konkurrieren, wurde Photosonic AI Art eingeführt.

Funktionen und Benutzerführung

Mit Photosonic kann man realistische oder künstlerische Bilder aus einer beliebigen Texteingabe erzeugen. Es bietet ein einfaches und benutzerfreundliches Interface, mit dem Benutzer die Qualität und den Stil der erzeugten Bilder durch die Anpassung des Prompts kontrollieren können.

Der KI-Bildgenerator bietet zwei Hauptfunktionen. Die erste besteht darin, einen Text einzugeben, aus dem die KI ein neues, einzigartiges Bild erzeugt. Zusätzlich kann Photosonic kann auch verwendet werden, um bestehende Bilder zu verbessern oder zu verändern. Dazu können Texteingaben oder Filter hinzugefügt werden.

Preisgestaltung von Photosonic

Photosonic bietet eine kostenlose Testversion an, mit der sich 10  KI-Bilder erstellen lassen. Eine gute Möglichkeit, die KI-Bildgenerierung auszuprobieren, bevor man für sie bezahlen muss. Weitere Pläne sind Unlimited, Business und ein Enterprise Plan. Photosonic wird mit den Credits bezahlt, die im monatlichen Writesonic-Abo zur Verfügung stehen. Ein Vorteil gegenüber dem Premium-Add-on von Jasper, wenn keine unbegrenzte Generierung von KI-Bildern benötigt wird.

Vorteile von Photosonic

  • Einfaches und benutzerfreundliches Interface
  • Kostenlose Testversion
  • Nutzungsrechte der erzeugten Bilder für persönliche oder kommerzielle Zwecke
  • Filter für die Bearbeitung bestehender Bilder
  • Flexible Preisgestaltung mit verschiedenen Optionen

Nachteile von Photosonic

  • Mangel an Zusatzfunktionen oder erweiterten Einstellungsmöglichkeiten
  • Die Qualität der generierten KI-Bilder ist ok
  • Fehlende Funktionen wie Stile oder Upscaling

Bewertung für Photosonic

Die Qualität der generierten Bilder ist nur Mittelmaß und es mangelt an erweiterten Funktionen wie vordefinierten Stilen oder Nachbearbeitungstools. Trotz dieser Einschränkungen ist Photosonic eine sinnvolle Erweiterung für Nutzer, die bereits mit dem KI-Textgenerator Writesonic arbeiten und ungenutzte Credits für die Generierung von KI-Bildern ausgeben wollen. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Plattform weiterentwickelt und ob zukünftige Updates die genannten Nachteile beheben können.

Photosonic jetzt testen

Photosonic ist in den Schreibassistenten Writesonic integriert und kann im kostenlosen Plan mit rund 10 KI-Bildern getestet werden.

Zu Writesonic*

Tipps und Tricks zur Verbesserung der Bildqualität


Verwende detaillierte Prompts

Die Genauigkeit der Texteingabe bzw. Bildbeschreibung (Prompt) hat einen großen Einfluss auf die Qualität des generierten Bildes. Je detaillierter der KI gesagt wird, wie das Bild aussehen soll, desto besser ist das Ergebnis. Über KI-Bildsuchmaschinen wie Lexica lassen sich bereits von anderen Usern genutzte Prompts finden und damit experimentieren.

Experimentiere mit verschiedenen Einstellungen

Einige KI-Bildgeneratoren bieten eine Auswahl von verschiedenen KI-Modellen und eine Vielzahl von Einstellungen, die angepasst werden können. Experimentiere mit verschiedenen Einstellungen, um das beste Ergebnis zu erzielen. Lese auch einmal das Handbuch von Midjourney, welches über die Integration in Discord nicht das einfachste KI-Tool ist, aber die meisten Einstellungsmöglichkeiten über einen manuellen Prompt bietet.

Nutze die Community

Viele KI-Bildgeneratoren haben eine aktive Community und einen Discord-Channel, in der Benutzer ihre Werke teilen und Tipps und Tricks austauschen. Nutze diese Ressource, um Inspiration zu finden und die Fähigkeiten zur Bildgenerierung zu verbessern.

Leseempfehlung  KI-Gesichter erstellen mit KI-Gesichtsgeneratoren

Zukunftsperspektiven


KI-Bildgeneratoren haben die Art und Weise, wie Bilder und Designs erstellt werden, bereits grundlegend geändert und sind in ihrer Entwicklung noch lange nicht am Ende. Wir können damit rechnen, dass KI-Bildgeneratoren in naher Zukunft absolut fotorealistische Bilder erzeugen, welche auch nach eingehender Analyse nicht mehr als KI-Bild zu erkennen sind. Die Tools werden eine größere Vielfalt an Stilen und Techniken beherrschen und noch einfacher in ihrer Bedienung werden. Darüber hinaus könnten sie in neuen Bereichen Anwendung finden, die wir heute noch nicht vorhersehen können.

FAQ


Sind KI-Bilder urheberrechtlich geschützt?

In Deutschland ist der Urheber eines Werkes die natürliche Person, die das Werk geschaffen hat. Das bedeutet, dass ein mit KI generiertes Bildes nicht dem Urheberrecht unterliegen dürfte, da es kein menschliches Werk bzw. keine kreative, geistige Schöpfung ist. Zugleich bedeutet es aber auch, dass du kein Urheberrecht auf ein von dir mit KI erstelltes Bild geltend machen kannst. Hier müsste dann wahrscheinlich schon eine tiefgreifende Bearbeitung des Bildes erfolgen.

Eine Rechtsverletzung wäre aber möglich, wenn ein KI-Bildgenerator mit dem Bild des Gemäldes eines Künstlers trainiert wird, ohne die Genehmigung des Künstlers zu erhalten. Hier könnte der Künstler theoretisch den Anbieter des KI-Bildgenerators wegen Urheberrechtsverletzung verklagen.Da die Rechtslage in Bezug auf KI-Bildgeneratoren und Urheberrecht noch nicht vollständig geklärt, ist es wichtig, sich einer potenziellen Urheberrechtsverletzung bewusst zu sein.

Welche KI-Bildgeneratoren sind kostenlos?

Die hier vorgestellten KI-Bildgeneratoren NightCafe und Playground AI sind mit einigen Einschränkungen (Werbung, täglich begrenzte Credits, weniger Funktionen) kostenlos nutzbar. Falls du an einem kompletten Designtool interessiert bist, ist die kostenlose Version von Canva* eine sehr gute Wahl, hier ist unter dem Menüpunkt „Apps – Text zu Bild“ ein KI-Bildgenerator mit 50 monatlichen Credits für KI-Bilder versteckt. Zusätzlich ist der Bing Image Creator (basierend auf Dall-E 3) eine Empfehlung, hier benötigst du lediglich ein kostenloses Microsoft-Konto.

KI-Bildgeneratoren mit kostenlosen Tests sind DreamStudio und Dall-E 2. Hier bekommst du eine begrenzte Anzahl an Credits, die sich nach Verbrauch nicht mehr erneuern. Möchtest du mit diesen Tools weiter KI-Bilder erstellen, müssen zusätzliche Credits gekauft werden.

Was ist Stable Diffusion?

Stable Diffusion ist ein leistungsstarkes KI-Modell zur Generierung von Bildern, das eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber anderen Modellen bietet. Die „stabile“ Diffusion bezieht sich auf die Fähigkeit dieser Methode, konsistente und zuverlässige Ergebnisse zu liefern. Das bedeutet, dass die generierten Bilder eine hohe Qualität aufweisen und der Prozess der Bildgenerierung nicht zu unerwarteten oder unerwünschten Ergebnissen führt.

Das Stable Diffusion Modell wurde 2022 veröffentlicht und von Forschern der LMU München, LAION, RunwayML und EleutherAI entwickelt. Es handelt sich um ein Open-Source-Projekt, das auf GitHub verfügbar ist.


Werbehinweis für Anzeigen und Links mit * Sternchen:

Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links (mit * gekennzeichnet), also Verweise auf andere Unternehmen. Wenn ein Leser auf einen Affiliate-Link klickt und anschließend ein Produkt des Unternehmens kauft, erhalten wir unter Umständen eine kleine Provision. Für dich entstehen natürlich keine zusätzlichen Kosten, wenn du über einen solchen Link einkaufst! Du hilfst aber uns und dem Projekt Cobra KI. Mehr zum Datenschutz.

Ähnliche Beiträge
KI-BilderKI-Praxis

Waldposter.de - KI-generierte Poster

KI-Bilder

KI-Gesichter erstellen mit KI-Gesichtsgeneratoren

KI-BilderKI-Praxis

Schlafzimmertiere

KI-BilderKI-Praxis

Hallo KI-Welt

Eine KI würde den Newsletter abonnieren!

Bei neuen Tutorials oder wichtigen KI-News melden wir uns. Nicht öfter als 2x im Monat. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Wir verwenden deine Daten ausschließlich gemäß unserer Datenschutzerklärung.

0 0 votes
Beitragsbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments