Alle KI-Tools in einer Übersicht, sortiert nach Kategorien und mit aktuellen Empfehlungen

KI-PraxisKI-Texte

Funken24 – KI-generierte Blogartikel

Das Logo von Funken24

Anfang 2023 und mit der Veröffentlichung des Sprachmodells ChatGPT-4 von OpenAI habe ich mit Funken24 einen Blog mit ca. 50 Beiträgen zu bekannten Themen aus den Bereichen Nachhaltigkeit, Umwelt und Survival erstellt.

Die ersten Beiträge wurden noch mit GPT-3.5 generiert, der größte Teil dann ab Release mit GPT-4. Die Prompts wurden in deutscher Sprache verfasst, die Textgenerierung erfolgte direkt in Deutsch. Während GPT-3.5 noch einige sprachliche Aussetzer und einen monotonen Schreibstil erzeugte, gehörte dies mit GPT-4 der Vergangenheit an.

Ein Screenshot zeigt die Funken24 Homepage
Funken24 Homepage
Ein Screenshot zeigt eine Funken24 Kategorie
Funken24 Kategorieübersicht

Für Funken24 benutzte ich Prompttechniken, die mir zunächst eine Überschriftenstruktur für den Beitrag vorgaben, um dann im nächsten Schritt die einzelnen Kapitel mit Text zu füllen. Zusätzlich gab ich dem Modell oft auch eine persönliche Perspektive, aus der es schreiben sollte. Diese sind auf Funken24 als Annika, Roberta und Christoph gekennzeichnet. Dabei handelt es sich um KI-Personas mit spezifischen Fachgebieten, um den jeweils generierten Texten neben der Expertise auch einen subjektiven Stil und eine subjektive Weltsicht zu verleihen. Ganz so, als würde man mit menschlichen Redakteuren in ihrem Fachgebiet zusammenarbeiten. (Den stilistischen Ansatz habe ich leider nicht konsequent verfolgt).

Ein Screenshot zeigt den Funken24 KI-Autor Christoph
Funken24 KI-Autor Christoph

Die Generierung der Texte war noch die geringste Arbeit, die entsprechende menschliche Nachbearbeitung hat mich viel Zeit gekostet. Dazu gehören Faktencheck, Quellenangaben, Formatierung, Textbearbeitung und Bildersuche. Diese Nacharbeit (bzw. Hauptarbeit) in Zukunft zu optimieren (KI checkt die Fakten selbst gegen, Training auf die WordPress-Formatierung, automatische Bildergenerierung zu den einzelnen Kapiteln) ist etwas, was mich bestimmt noch den einen oder anderen Beitrag auf Funken24 veröffentlichen lässt.

Ein Screenshot zeigt die FAQ und Quellenangaben eines Blogartikels auf Funken24
Funken24 FAQ und Quellenangaben

Für mich war es spannend zu sehen, inwieweit diese KI-generierten Texte einen „echten“ Blog ersetzen können, wie diese KI-Texte von den Suchmaschinen gerankt werden und ob es in einem solch gesättigten Contentbereich überhaupt noch Sinn macht, suchmaschinenoptimierte Texte zu erstellen.

Wenn ich mir aktuell die Analysen von Funken24 anschaue, sehe ich aber, dass es grundsätzlich funktioniert. Die Texte mit dem geringsten Wettbewerb (und weniger heiklen Themen wie Klimawandel) werden von Google entsprechend angenommen und auch mal unter den Top 10 Suchergebnissen gerankt.

Sistrix Screenshot der Funken24 Keyword Analyse
Funken24 SISTRIX Keyword-Überblick

Ich denke, wenn man auf dieser Basis konsequent Artikel veröffentlicht (KI-generierte SEO-Beiträge als Grundlage, zusätzlich dann kontroverse, persönliche Meinungsbeiträge) und einige weitere Kanäle bespielt, kann man sich damit auch heute noch ein Publikum aufbauen und stetigen Traffic generieren. Es empfiehlt sich aber auf jeden Fall, über eine SEO-Agentur einige hochwertige Backlinks zu erwerben, um den Prozess zu beschleunigen.

Ähnliche Beiträge
KI-BilderKI-Praxis

Waldposter.de - KI-generierte Poster

KI-Texte

KI-Texte schreiben mit den besten KI-Textgeneratoren

KI-Texte

Die besten KI-Chatbots und ChatGPT-Alternativen

KI-Texte

KI-Texte erkennen mit den besten KI-Detektoren

Eine KI würde den Newsletter abonnieren!

Bei neuen Tutorials oder wichtigen KI-News melden wir uns. Nicht öfter als 2x im Monat. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

Wir verwenden deine Daten ausschließlich gemäß unserer Datenschutzerklärung.

0 0 votes
Beitragsbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments